Unternehmensgeschichte

1982

  • Firmengründung durch Dr. Folkert Kassen
  • Auftragsentwicklungen für namenhafte Firmen

1992

  • Entwicklung und Produktion von Positioniersteuerungen für mechatronische Systeme

1997

  • Neubau Firmengebäude ITK Dr. Kassen GmbH
  • Aufnahme der internen Fertigung von Frästeilen
  • Entwicklung und Produktion von hochauflösenden Positioniersteuerungen u.a. für Maschinen zur Herstellung von Brillengläsern und feinoptischen Linsen
  • Einstellung weiterer Mitarbeiter

2000

  • Aufbau des Unternehmens im Bereich mechanischer Zerspanung, Entwicklung, Konstruktion und Produktion mechanischer Komplettsysteme
  • Entwicklung, Produktion und Vertrieb von kompletten mechatronischen Positioniersystemen
  • Entwicklung und Produktion von hochauflösenden MR Messsystemen für lineare und rotative Positioniersysteme

2005

  • Anbau des bestehenden Firmengebäudes und Erweiterung der Produktionsfläche
  • Ausbau der Fertigungskapazität im Bereich Zerspanung

2010

  • Aufnahme der Fertigung komplexer Geometrien mit Fünf-Achs-Maschinen

2012

  • Weiterer Anbau an das bestehende Firmengebäude. Zentralisierung der Entwicklungs- und Konstruktionsarbeiten

2015

  • Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Mikroskoptischen

2016

  • Vergrößerung der Produktionsfläche
  • Einstellung weiterer Mitarbeiter

2017

  • Einführung der DIN EN ISO 9001

2018

  • Verkauf des Unternehmens an Dr. Rolf Slatter
  • Ausbau der Wareneingangsprüfung und fertigungsbegleitenden Prüfung
  • Zusätzliche Mitarbeiter im Bereich Wareneingang und Montage

2019

  • Einführung eines modernen Warenwirtschaftssystems (ERP)
  • Schaffung eines zertifizierbaren ESD Bereichs
  • Zertifizierung als familienfreundliches Unternehmen „audit berufundfamilie“
  • Durchführung von Umbaumaßnahmen zur Optimierung von Produktionsabläufen
  • Einstellung weiterer Mitarbeiter
  • Zentrales Warenlager und Umbau des internen Logistikprozesses