itk-logo

FERTIGUNG.

Vom Rohstoff zum Hightech-Produkt

Alles aus einer Hand – in höchster Fertigungstiefe

Vom Rohstoff zum Hightech-Produkt

Um schnell und flexibel auf alle Kundenanforderungen reagieren zu können, verfügen wir über ein umfangreiches Rohstofflager: Granit als solides Fundament, Aluminium-Legierungen für normal belastete Komponenten und Verkleidungsteile, Titan für besonders anspruchsvolle Komponenten und Hightech-Werkstoffe wie Kohlefaserverbund.

Werkstoffkompetenz bedeutet für uns nicht nur das Wissen über die richtige Kombination der Grundelemente, sondern auch die Erfahrung im Bereich der Oberflächenbeschichtung für Korrosions- und Verschleiß-Schutz sowie Leitfähigkeit.

Alle elektronischen Komponenten und mechanischen Bauteile erfüllen selbstverständlich die RoHS- und REACH-Richtlinien und die mitgeltenden Anforderungen an Konflikt-Mineralien. Langjährige Partnerschaften und die Zusammenarbeit mit unseren hochqualifizierten Lieferanten stellen dabei eine stabile Lieferkette sicher.

Handgemacht in Deutschland

Aus einem Block gefräst

Sämtliche Produkte werden in unseren hauseigenen Fertigungslinien handgefertigt. Nach dem erfolgreichen Prototypenbau und eventuellen Anpassungen werden die finalen CAD-Zeichnungen aus der Konstruktion aufbereitet und an modernste 5-Achs-Bearbeitungsmaschinen übertragen.

Ein Team aus hochqualifizierten und erfahrenen Facharbeitern fertigt die Produkte nach höchsten Standards – und das bereits ab Stückzahl 1 bis hin zur Serienfertigung. Durch intelligentes Herangehen an die Aufbereitung der CAD-Daten werden Abläufe hinsichtlich der Fertigung optimiert und somit Durchlaufzeiten signifikant verkürzt.

Auch Vorrichtungen und Werkzeuge für die Montage unserer Produkte sowie spezialisierte Mess- und Prüfwerkzeuge werden inhouse entwickelt und gefertigt.

Montage

Vom Rohstoff bis zum Hightech-Produkt

Unsere Produkte durchlaufen innerhalb von ITK die komplette Wertschöpfungskette: angefangen bei der Konstruktion, über die mechanische Zerspanung, bis hin zum Zusammenbau der Endprodukte. Durch den hohen Integrationsgrad der einzelnen Tätigkeiten behalten wir während der Entstehungsphase des Produkts jederzeit den Überblick. Damit garantieren wir das optimale Zusammenspiel der einzelnen Komponenten, um dem Kunden die besten Leistungseigenschaften zur Verfügung zu stellen.

Insbesondere die Montage stellt dabei höchste Anforderungen an die Bauteile und die Fähigkeiten der Mitarbeiter. Hier ist in vielen Bereichen jahrelanges Training notwendig, um die geforderte Präzision sicher und zuverlässig zu erreichen. Gleiches gilt beim abschließenden Einstellen und Überprüfen der Regelungsparameter, das individuell vorgenommen wird, um die gewünschte System-Performance zu garantieren. Auch viele Jahre nach der Fertigstellung ist jedes Produkt noch durch eine „Lebensakte“ zurückverfolgbar.

Applikationen

Nach der Montage und Integration aller Komponenten erfolgt ein umfassender Test des fertigen Produktes durch die Fachabteilung. Dabei muss sie zahlreiche Vorgaben und Freigabestufen einhalten. In statischen und dynamischen Tests prüft sie, ob die individuell definierten Parameter die Spezifikationen erfüllen.

Eine hohe Testabdeckung ist essenziell, denn fast alle Positioniersysteme von ITK kommen weltweit zum Einsatz – sowohl unter Laborbedingungen als auch in der Serienfertigung in Hightech-Fabriken, wie zum Beispiel zur Herstellung von Wafern.

Das oberste Ziel besteht darin, den hohen Qualitätsanforderungen der späteren Einsatzgebiete zu entsprechen. 

Komponentenfertigung

Neben Komplett-Systemen bietet die ITK ihren Kunden auch Einzelkomponenten. So können Linearmotoren, komplette Linearaktuatoren, Messsysteme und Steuerungen auch für kundeneigene Entwicklungen und Lösungen eingesetzt werden und dort ihre Vorteile ausspielen.

ITK entwickelt und produziert alle elektronischen Baugruppen am eigenen Standort in Lahnau. Die automatisierte Bestückung der Leiterplatten erfolgt nach höchsten Standards bei einem Dienstleister in unmittelbarer Nähe. Die Montage und das finale Testen der darauf basierenden Steuerungen erfolgt zu 100 Prozent inhouse bei ITK. Erfahrungswerte, die mit Prototypen gesammelt wurden, fließen direkt in die Serienfertigung ein. 

SIE MÖCHTEN AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN?

DANN ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER!

Datenschutzbestimmung*
 

Als Newsletter-Abonnent stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu

Sie interessieren sich für unsere Produkte?
Sie möchten mit uns gemeinsam nach einer Lösung
Ihrer Aufgabe suchen?
Dann schreiben Sie uns. 
Wir freuen uns auf einen konstruktiven Austausch!

Mit Ihrer Anfrage stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu!